Vielen Dank!

Leider hat es knapp nicht gereicht. So schade es ist, dass ich die angestossenen Projekte nicht weiterentwickeln kann: Ich danke trotzdem allen, die mich - und damit die Arbeit meiner Direktion - unterstützt haben, ganz herzlich!

Über mich

img_0886-1

Aufgewachsen in Wil, lebe ich seit bald einem Vierteljahrhundert, also fast mein halbes bisheriges Leben in St.Gallen. Unsere Stadt liegt mir am Herzen, ich will weiterhin meinen Teil zu ihrer Entwicklung beitragen. Nach der Matura 1981 an der Kantonsschule am Burggraben habe ich im Frühling 1987 mein Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät in Fribourg abgeschlossen. Seit 1990 bin ich mit Thomas Adam verheiratet. Wir haben zwei Kinder, Pascale (25) und Roman (22), auf die wir sehr stolz sind. Im Museumsquartier, wo wir wohnen, erlebe ich hautnah, was eine lebenswerte Stadt ausmacht und wie wichtig lebendige Quartiere mit Grünräumen, Quartierläden und -treffpunkten sind. Ich weiss auch, dass Wohnen in der Innenstadt zeitweise mit einer gehörigen Portion Toleranz verbunden ist. Dafür aber sind die Vorzüge, mitten in der Stadt wohnen und leben zu dürfen, unbezahlbar.

Als Vorsteherin der Direktion Bau und Planung will ich eine gute bauliche Entwicklung unserer Stadt ermöglichen und attraktive öffentliche Räume schaffen. Dazu gehören auch zahlreiche hochwertige Grün- und Freiflächen. Gutes Bauen und Gestalten sind mir ebenso wichtig wie der Erhalt und Schutz baulicher und landschaftlicher Qualitäten.

In meiner Freizeit koche ich oft und gerne – am liebsten zusammen mit der ganzen Familie – und bin eine begeisterte Rotweinliebhaberin. Ich gehe bei beinahe jedem Wetter joggen und fahre leidenschaftlich gerne Ski. Was gibt’s Schöneres, als bei Sonnenschein in den Bergen durch den Neuschnee zu kurven! Zudem interessiere ich mich sehr für Sprachen und schaue deshalb immer wieder mal in diverse Grammatik- und Wörterbücher.

Beruf und Politik

  • Seit 2013 Stadträtin, Vorsteherin der Direktion Bau und Planung
  • Seit 2016 Kantonsrätin
  • 2005 – 2013 Ersatzrichterin am Kantonsgericht St.Gallen
  • 2001 – 2013 Mitglied des Stadtparlaments, Mitglied der Werkkommission
  • 2000 – 2005 Nebenamtliche Richterin am Sozialversicherungsgericht St.Gallen
  • 1990 – 2013 Juristin im familieneigenen Treuhandbüro

 

Engagement

  • 2012 – 2013 Mitglied des politischen Beirats des FCSG
  • 2004 – 2013 Vorstandsmitglied des Hauseigentümerverbands HEV der Stadt St. Gallen
  • 2003 – 2007 Mitglied der Kontrollstelle für die Pensionskasse des Katholischen Konfessionsteils
  • 2000 – 2008 Vorstandsmitglied der CVP Frauen des Kt. SG, 2000 – 2004 auch der CVP Frauen Schweiz
  • 1999 – 2007 Mitglied des Katholischen Kollegiums

 

Positionen

In meinem politischen Handeln orientiere ich mich an den christlich-abendländischen Werten, die unsere freie Gesellschaft im Kern prägen: Eigenverantwortung und Leistung, Anstand und Masshalten, Menschenwürde und Respekt, Solidarität und Toleranz.

Bevölkerung und Wirtschaft unserer Stadt müssen sich in einem lebendigen und lebenswerten Umfeld weiterentwickeln können. Politik und Verwaltung haben dafür die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Sie sollen Leben, Arbeiten und Wirtschaften ermöglichen, nicht einschränken. Das heisst:

 

Wirtschaft und Finanzen

Sicherheit und Verkehr

 

Schule und Bildung

Kultur und Sport

 

Familie

Soziales

Was ich seit 2013 erreicht habe

Zur Direktion Bau und Planung, die ich seit 2013 leiten darf, gehören acht Ämter mit rund 400 Mitarbeitenden: Tiefbau-, Hochbau-, Stadtplanungs-, Gartenbau-, Liegenschaften-, Grundbuch- sowie Vermessungsamt und Amt für Baubewilligungen.  

Zusammen mit den Teams meiner Ämter konnte ich während der letzten knapp vier Jahre – neben unzähligen Strassensanierungen – über 300 Stadtrats- und Parlamentsgeschäfte erfolgreich abwickeln. Es ist klar: Wer baut, trifft auch auf Widerstand. Deshalb sind wir auch anspruchsvolle Dossiers proaktiv angegangen, so dass wir einige Erfolge verbuchen durften. Die wichtigsten sind: 


Bahnhof Nord

Mit dem partizipativen Verfahren, in dem sich alle Beteiligten und Betroffenen einbringen können, haben wir die zuvor blockierte Situation gelöst und die Basis gelegt für die weitere Entwicklung und Aufwertung des Gebietes Bahnhof Nord. Einen ähnlichen Prozess haben wir für die Neugestaltung des Marktplatzes gestartet, um die unterschiedlichen Interessen aller Beteiligten und Betroffenen mit einzubeziehen.


St.Fiden-Heiligkreuz

Mit den Vorbereitungsarbeiten und dem Planungskredit für die Erarbeitung eines Zukunftsbilds für St.Fiden-Heiligkreuz sowie für die Entwicklung des stadteigenen Grundstücks auf dem ehemaligen Bahnareal St.Fiden haben wir die Grundlage dafür gelegt, dass wir für das Gebiet eine zukunftsweisende Entwicklung vorantreiben können.


Attraktive Stadtschulen

Mit verschiedenen Sanierungen, Ausbauten und betrieblichen Optimierungen der Schul- und Kindergartenanlagen St.Leonhard, Oberzil, Blumenau, Grossacker und Bach haben wir weiter in eine gute Infrastruktur für unsere Stadtschulen investiert.


Platztor / Güterbahnhof

Dank der Abgabe der städtischen Liegenschaften am Platztor und im Gegenzug einem Kaufrecht am Areal Güterbahnhof konnten wir für die Universität und für die Stadt Raum für Entwicklung schaffen.


Raum für Neuansiedlungen

Mit dem Erwerb verschiedener Liegenschaften – namentlich an der Möven- und an der Martinsbruggstrasse –, der Erschliessung der Gewerbe- und Industriezone Altenwegen Ost mit Verlängerung der Piccardstrasse und der Bachoffenlegung legten wir die Grundlage für weitere gewerbliche Neuansiedlungen.


Neugestaltung Vadianplatz

Dank eines Vergleichs, den ich mit den Konfliktparteien erreicht habe, konnten wir mit der Umsetzung der schon lange geplanten Neugestaltung des Vadianplatzes (Migros Neumarkt) endlich starten.


Zentrum Riethüsli

Im Zentrum des Quartiers Riethüsli konnten wir mit dem Erwerb mehrerer Liegenschaften optimale Voraussetzungen für die Entwicklung rund um die neue Haltestelle der Appenzeller Bahnen schaffen.


Attraktivität der Altstadt

Indem wir mehrere Gassen und Gassenabschnitte in der nördlichen und mittleren Altstadt instand gestellt und neugestaltet haben – Goliathgasse, Neugasse, Hinterlauben, Spisergasse, Kugelgasse –, konnten wir die Attraktivität der Altstadt weiter steigern.


Neubau Naturmuseum

Der Neubau des Naturmuseums wird projekt- und fahrplangetreu fertiggestellt.


Bahnhof / Bahnhofplatz

Die Arbeiten zur Neu- und Umgestaltung von Bahnhof und Bahnhofplatz schreiten planmässig voran. Das Grossprojekt wird als neue ÖV-Drehscheibe und Visitenkarte von St.Gallen wesentlich zur Lebensqualität in unserer Stadt beitragen.

Meine Ziele für die nächste Legislatur

Um die bereits laufenden Projekte für die Entwicklung unserer Stadt voranzubringen, will ich meine Arbeit als Stadträtin weiterführen. Zudem warten weitere Herausforderungen, die ich ohne Verzug angehen werde. Die wichtigsten Projekte und Ziele, die ich – wenn ich wiedergewählt werde – in der kommenden Legislatur erreichen will, sind:

 

  • Wir haben eine Wohnbaustrategie und wissen, wo welche Wohnungen bereitgestellt werden müssen, um in den Quartieren eine gute Durchmischung der Bevölkerung zu erreichen.
  • Die Entwicklung auf dem bestehenden Bahnareal und dem Areal der Migros Fiden ist weit fortgeschritten, und die geplanten Projekte nehmen Gestalt an. Die Rahmenbedingungen zur Ansiedlung von MedTech-Betrieben im Gebiet sind geschaffen.
  • Im Quartier Riethüsli entsteht ein neues Quartierzentrum.
  • Im Gebiet Bahnhof Nord entsteht ein lebendiger, vielfältiger und zukunftsfähiger Ort mit hochwertiger Gestaltung für die Belebung des öffentlichen Raumes. Es ist bekannt, was mit den städtischen Liegenschaften geschieht.
  • Die Bevölkerung hat sich aktiv mit der Neugestaltung des Marktplatzes auseinandergesetzt und die Rahmenbedingungen für das weitere Vorgehen geklärt. Die Planung ist weit fortgeschritten.
  • Neue Gewerbebetriebe sind sowohl auf dem Areal Martinsbrugg als auch an der Mövenstrasse angesiedelt.

 

 
 

Unterstützung

Neben meiner eigenen Partei, der CVP, empfehlen mich BDP, EVP, FDP, glp, SVP Gewerbe Stadt St.Gallen, HEV Stadt St.Gallen, Industrie- und Gewerbeverein St.Gallen-West, Pro City St.Gallen, Wirtschaft St.Gallen-Ost, Wirtschaft Region St.Gallen zur Wiederwahl:

«Ich wähle Patrizia Adam, weil ich überzeugt bin, dass sie mit ihrer bürgerlichen Politik nicht nur in Bauprojekten für unsere Stadt Akzente setzt.»

Felix P. Helbling, Polizeioffizier

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie Garantin für eine bürgerliche Ausrichtung unserer Stadt ist.»

Roger Dornier, Leiter Rechtsdienst, Fraktionspräsident FDP im Stadtparlament

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie sorgfältig und kompetent mit unseren Steuergeldern umgeht.»

Karin Winter-Dubs, Handelslehrerin, Fraktionspräsidentin SVP im Stadtparlament

«Ich wähle Patrizia Adam, weil unsere Stadt von ihrer Kompetenz und Erfahrung profitiert.»

Angela Tsering-Bruderer, sozio-kulturelle Animatorin, ehem. Stadtparlamentspräsidentin Grüne und Kantonsrätin glp

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie zuhört, besonnen handelt und die Stadt auch ohne laute Töne weiter bringt.»

Daniel Stauffacher, Architekt, Fraktionspräsident CVP im Stadtparlament

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie nicht einfach leere oder ideologische Versprechen abgibt, sondern mit verlässlichen Lösungen in unserer Stadt Entwicklung ermöglicht.»

Iwan Köppel, Kommunikationsberater

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie für die Anliegen der Bevölkerung ein offenes Ohr hat.»

Sandra Steinemann, Co-Präsidentin SVP Stadt St.Gallen, Vorstand Quartierverein Nordost-Heiligkreuz

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie unspektakulär, aber effizient und zielorientiert die anstehenden Aufgaben anpackt. Das ist es, was ich von der Baudirektion erwarte.»

Rainer Zigerlig, ehem. Leiter kantonales Steueramt St.Gallen

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie in unserer Stadt St.Gallen viele Projekte beherzt und kompetent anpackt.»

Raphael Widmer, Rechtsanwalt

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie sich für eine gute bauliche und verkehrliche Entwicklung unserer Stadt einsetzt.»

Christoph Solenthaler, Unternehmer, Präsident HEV Stadt St.Gallen

«Ich wähle Patrizia Adam, weil ich ihr vertraue und weil sie die Zukunft unserer Stadt weitsichtig mitgestaltet.»

Markus Isenrich, VR-Präsident acrevis Bank AG, Präsident St.Gallen-Bodensee Tourismus

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie den Blick fürs Wesentliche hat. Sie arbeitet zielgerichtet und lösungsorientiert.»

Michael Hugentobler, Kantonsrat, Stadtparlamentarier CVP (GPK-Präsident), Unternehmer, Seklehrer

«Ich wähle Patrizia Adam, weil sie uns St.Gallerinnen und St.Galler aktiv in die Planung wichtiger städtebaulicher Projekte einbezieht.»

Susanne Gmünder Braun, Personalfachfrau, Stadtparlamentarierin CVP/CSP

Marcel Aebischer, Rechtsanwalt, Präsident TCS Regionalgruppe St.Gallen Umgebung; Rolf Allenspach, Unternehmer; Patrick Angehrn, Stadtparlamentarier CVP; Kurt Bähler, Gartenbau Stadt St.Gallen; Felix Bärlocher, Dipl. Bauing. ETH/SIA; Christoph Bärlocher, Bauunternehmer; Roger Bechtiger, Architekt, Unternehmer, Stadtparlamentarier CVP; Christine Bölsterli-Wickart, ehem. Stadtparlamentarierin CVP; Markus Bollhalder, Architekt, ehem. Kantonsrat CVP; Tatjana Bollhalder, Sekretärin; Armin Bossart, Präsident Katholische Kirchgemeinde St.Gallen; Roman Claudio Bühler, eidg. dipl. Malermeister, Stadtparlamentarier FDP; Christoph Bürgi, Rechtsanwalt, ehem. Kantonsrat FDP; Simone Bürgi, Sekretärin; Andrea Büsser, Logopädin; Andres Büsser, Rechtsanwalt; Markus Corazza, ehem. Bauunternehmer; Nino Cozzio, Stadtrat; Trudy Cozzio-Heuberger, Heilpädagogin; Eugen David, Rechtsanwalt, ehem. Ständerat CVP; Mattias Dolder, Rechtsanwalt; Roger Dornier, Leiter Rechtsdienst, Fraktionspräsident FDP Stadtparlament; Andreas Dudli, Rechtsanwalt, Präsident FDP Stadt St.Gallen; Bernhard Ehrenzeller, Professor; Theres Engeler-Bisig, Lehrerin, ehem. Kantonsrätin, ehem. Stadtparlamentarierin CVP/CSP; Peter Frei, Kreisgerichtspräsident; Susanna und Werner Gächter; David Ganz, CEO Ganz Gruppe; Philipp Gerschwiler, Leiter Sekretariat, Betriebswirtschafter; Stefan Grob, Unternehmer, Stadtparlamentarier CVP/CSP; Veronika Hälg, Rechtsanwältin; Christian Hänni, Landschaftsarchitekt; Felix P. Helbling, Polizeioffizier; Karin Helbling, Schulsekretärin; Elisabeth und Gunnar Henning, Pensionäre; Gertrud Hermann, ehem. Stadtparlamentarierin CVP/CSP; Maria und Josef Huber-Kobler, Stadtparlamentarierin CVP/CSP, ehem. Gymnasiallehrer; Bernhard Huber-Senn; Michael Hugentobler, Unternehmer, Seklehrer; Kantonsrat, Stadtparlamentarier CVP (GPK-Präsident); Michael Hüppi, Rechtsanwalt; Armin Hürner, Rentner, Mitglied des Kath. Kirchgemeindeparlaments St.Gallen; Irène und Eugen Hutter; Markus Isenrich, VR-Präsident acrevis Bank AG, Präsident St.Gallen-Bodensee Tourismus; Remi Kaufmann, ehem. Kantonsrat CVP; Guido Keller-Stadler, Geschäftsführer, ehem. Stadtparlamentarier CVP; Brigitte Knöpfel-Portmann, Kathechetin, Seelsorgerin; Pius Kölbener, Kantonschemiker; Iwan Köppel, Kommunikationsberater; Verena Koller, ehem. Kantonsratspräsidentin CVP; Randolph Koller, Rechtsanwalt, Unternehmer; Marcel Kolongo, ehem. Stadtparlamentarier glp; Walter Lendi, ehem. Leiter Amt für Kultur Kanton St.Gallen; Ivo Liechti, Raumplaner; Thomas Meyer, Dipl. Bauingenieur HTL, Stadtparlamentarier CVP; Markus Morant, Dipl. Bauingenieur ETH; Christophe Niquille, Generalsekretär; Hardy Notter, Rechtsanwalt; Daniel Roduner, Leiter Marketing-Kommunikation; René Romanin, Präsident Stiftung Lokremise; Beat Rütsche, Betriebsökonom FH/dipl. Wirtschaftsprüfer, Stadtparlamentarier CVP; Ilaria Salaorni; Ricarda Schibli, Direktionssekretärin; Regula Schmid, Rechtsanwältin, Mediatorin; Karl Rudolf Schwizer, ehem. Stadtrat; Eva Segmüller-Weber, ehem. Nationalrätin CVP; Elisabeth Stadelmann-Meier, lic.rer.pol., Mitglied der Parteileitung FDP Stadt St.Gallen; Thomas Stadelmann, Rechtsanwalt; Louis Stähelin, Betriebs- und Produktionsing. ETH, MBA HSG; Alex Stähli, ehem. Bahnhofinspektor SBB; Daniel Stauffacher, Dipl. Architekt HTL, Fraktionspräsident im Stadtparlament CVP/EVP; Hans Stehle, Sandra Steinemann, Co-Präsidentin SVP Stadt St.Gallen, Vorstand Quartierverein Nordost-Heiligkreuz; Martina Signer, Beraterin, Vizepräsidentin CVP Frauen Kanton St.Gallen; Ruth Thoma, ehem. Kantonsrätin CVP; Fritz Thoma, ehem. Gemeindepräsident; Helen Thoma, Ärztin, Biologin; Angela Tsering-Bruderer, sozio-kulturelle Animatorin, ehem. Stadtparlamentspräsidentin Grüne, ehem. Kantonsrätin glp; Felix Walker, ehem. Nationalrat CVP; Walter Wagner, Rechtsanwalt; Marc Weber, Rechtsanwalt; Raphael Widmer, Rechtsanwalt; Karin Winter-Dubs, Handelslehrerin, Fraktionspräsidentin SVP im Stadtparlament; Rainer Zigerlig, ehem. Leiter kantonales Steueramt St.Gallen

 

 

Hier können auch Sie mich unterstützen

Kontakt

Patrizia Adam
Direktion Bau und Planung
Amtshaus
Neugasse 1
9004 St.Gallen
patrizia@patrizia-adam.ch

Komitee «Patrizia Adam wieder in den Stadtrat»
Oberer Graben 12
Postfach 20
9001 St.Gallen
komitee@patrizia-adam.ch